Siirry sisältöön
Visit Tampere
Hae sivustolta

Tampere für Kulturliebhaber

16.07.2021

Konzerte, Architektur und vieles mehr

Veranstaltungen, Konzerte, Theater, kulturell faszinierende Besuchsziele. Tampere und die Region sind erlebenswert für Kulturliebhaber! Die Tampere-Halle ist das beste Kongresszentrum Finnlands und auch das Zuhause der Philharmonie von Tampere. Dort finden auch zahlreiche andere Konzerte rund ums Jahr statt, und internationale Produktionen wie Ballettkompanien besuchen zeitweise die Tampere-Halle.

Im G Livelab kann man Konzerte in einem kleineren, intimen Raum hören. Das Gebäude wurde früher als Raum für die Heizung der Fabrik Frenckell benutzt. Die Akustik ist besonders gut.

In Tampere und der Region werden jährlich Dutzende Veranstaltungen, unterschiedlicher Kunstsparten sowie international bekannte Festivals organisiert. Im Sommer sprüht die Region vor Kreativität, und das facettenreiche Kulturprogramm verspricht für jeden etwas – Musik, Tanz, Theater, Kino, Literatur…

Der architektonisch beeindruckende Dom von Tampere ist ein Muss! Die von Lars Sonck gezeichnete Kirche beherbergt spektakuläre Kunst an den Innenwänden, inklusive kontroversen Freskos von Hugo Simberg. Der Dom ist eines der wichtigsten architektonischen Monumente der finnischen Nationalromantik.

In den Palästen von Fabrikleitern und Patrons lernt man wiederum die feinere Geschichte des industriellen Tampere kennen.  

 

Auch in der Region Tampere pulsiert die Kultur

Visavuori, das ehemalige Zuhause und Atelier des Bildhauers Emil Wikström, liegt in Valkeakoski auf der Schiffsroute von Tampere nach Hämeenlinna. Das atemberaubende Gebäude im Jugendstil ist bis heute fast unverändert geblieben.

Von Tampere aus empfiehlt es sich auch, nach Mänttä-Vilppula zu den Serlachius-Museen Gösta und Gustaf zu fahren. Das Kunstmuseum Gösta zeigt eine der bemerkenswertesten Kunstsammlungen der Nordischen Länder. Der im Jahre 2014 eröffnete Pavillon des Gösta ermöglicht interessante Themenausstellungen. Die Ausstellungsfläche des Gösta wird abwechselnd und ergänzend mit den Kunstklassikern der Kunststiftung sowie zeitgenössischer Kunst ausgefüllt. Das Museum Gustaf dagegen erläutert das Leben der Arbeiterfamilien im Schatten der Papierfabrik. Lesen Sie mehr über Museen von Tampere.