Siirry sisältöön
Visit Tampere
Hae sivustolta

Rundreisen mit dem Auto in der Region Tampere – Kultur und Natur

Auch in der Region um Tampere gibt es viel zu sehen und erleben. Mit dem eigenen Auto oder Mietwagen lassen sich diese Attraktionen bequem von Tampere aus auf einer Rundreise erreichen:

 

Kangasala-Haus und Kunstmuseum Kimmo Pyykkö

Das Museum im hochmodernen Kulturhaus bietet wechselnde Ausstellungen und zeigt hochwertige finnische moderne Kunst sowie Werke vom Bildhauer Kimmo Pyykkö aus mehreren Jahrzehnten.

Kuohunharjuntie 6, Kangasala

 

Landrücken Kuohunharju

Atemberaubende Aussichtsstelle ganz in der Nähe des Zentrums von Kangasala. Hier erleben Sie die finnische Seenlandschaft pur!

Kuohunharjuntie 154, Kangasala

 

Landrücken und Automuseum Vehoniemi

Das Automuseum und der Aussichtsturm haben eine wunderschöne Lage auf einem Landrücken zwischen zwei Seen. Das Museum bietet wechselnde Ausstellungen über die Geschichte von motorisierten Fahrzeugen, einen Spielzeug- und Modellautoladen sowie ein Café mit traditionellen Leckerbissen samt überdachter Terrasse. Im Mittwinter sind der Aussichtsturm und das Automuseum geschlossen.

Vehoniemenharjuntie 92, Kangasala

 

Kunstzentrum Purnu

Das Sommeratelier hat ursprünglich Bildhauer und Professor Aimo Tukiainen entworfen. Purnu hat jeden Sommer wechselnde Ausstellungen und dazu zum Beispiel ein Café und einen Badestrand in der Nähe.

Mustasaari 63, Orivesi

 

Serlachius-Museen

Die Serlachius-Museen Gösta und Gustaf in Mänttä-Vilppula zählen zu den absoluten Highlights der Region. Das Kunstmuseum Gösta zeigt eine der bemerkenswertesten Kunstsammlungen der Nordischen Länder und ermöglicht interessante Themenausstellungen. Die Ausstellungsfläche des Gösta wird abwechselnd und ergänzend mit den Kunstklassikern der Kunststiftung sowie zeitgenössischer Kunst ausgefüllt. Das Museum Gustaf dagegen erläutert das Leben der Arbeiterfamilien im Schatten der Papierfabrik.

Gösta: Joenniementie 47, Mänttä-Vilppula
Gustaf: R. Erik Serlachiksen katu 2, Mänttä-Vilppula

 

Nationalpark Helvetinjärvi

Es sind die Schluchten, die den Nationalpark Helvetinjärvi (auf Finnisch Höllensee) so interessant machen. Sie haben die Landschaft für Millionen von Jahren dominiert. Das Wahrzeichen des Parks ist die Schlucht Helvetinkolu. Auch die von steilen Felsen umgebenen Seen sind eine wunderbare Sehenswürdigkeit. Die atemberaubendste Aussicht öffnet sich vom obersten Treppenabsatz der schroffen Schlucht Helvetinkolu auf den Boden der Schlucht und über den See Iso Helvetinjärvi. In Helvetinjärvi befindet sich auch das treffend genannte Restaurant Helvetin Portti (Tür zur Hölle, geöffnet nur im Sommer).

Helvetinkoluntie, Ruovesi

 

Kirche des Heiligen Olaf in Tyrvää

Spätmittelalterliche Grausteinkirche aus dem 16. Jahrhundert, neu aufgebaut zu Beginn des 21. Jahrhunderts nach einer Brandstiftung. Geöffnet nur im Sommer.

Kallialan kirkkotie 50, Sastamala

 

Prachtgutshof Laukko

Einer der wichtigsten historischen Gutshöfe in Finnland, der Prachtgutshof Laukko liegt in Vesilahti und wurde kürzlich zu seiner vollen Pracht renoviert. Hier verbringt man einen ganzen Sommertag im idyllischen Guthofsmilieu, Restaurant und der Boutique der Schlossherrin. Geöffnet nur im Sommer.

Laukontie 32, Vesilahti

 

Visavuori

Das Museum Visavuori zeigt das Leben und die Werke des Bildhauers Emil Wikström (1864-1942) und seines Enkels, des Karikaturisten Kari Suomalainen (1920-1999). Das Museum befindet sich im Dorf Sääksmäki auf dem Gebiet der Stadt Valkeakoski. Visavuori hat drei Gebäude: das Zuhause von Emil Wikström, sein Studio und den Pavillon von Kari. Visavuori hat sich kaum verändert seit den Tagen, als Wikström dort lebte und arbeitete.

Visavuorentie 80, Tarttila, Valkeakoski

 

Landrücken Rapolanharju

Ruinen des größten vorgeschichtlichen Burgberges in Finnland und Relikte prähistorischer Siedlungen. Auch markierte Routen zum Wandern.

Sääksmäentie 772, Sääksmäki, Valkeakoski

Updated: 12.07.2021